Neues aus den Partnerinstitutionen

01.09.2023 Forschungszentrum Jülich

Internationale Ballonkampagne unter Leitung des IEK-7

Forschende des IEK-7 leiteten im August eine internationale Ballonkampagne mit Teilnehmenden aus den USA, den Niederlanden, der Schweiz, Deutschland, und Finnland.

Weitere Informationen

30.08.2023 TROPOS

Direkter Weg der Schwefelsäurebildung in der Atmosphäre ohne SO2

Neuer Reaktionsweg zeigt direkte Schwefelsäurebildung aus reduzierten Schwefelverbindungen, die besonders an Wolkenrändern und über den Ozeanen wichtig ist.

Weitere Informationen

29.08.2023 TROPOS

PHILEAS: HALO startet in Anchorage zu weiteren Messflügen

Pressemitteilung des Forschungszentrums Jülich und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Weitere Informationen

25.08.2023 Forschungszentrum Jülich

PHILEAS: HALO startet in Anchorage zu weiteren Messflügen

Im Projekt PHILEAS werden seit dem 6. August 2023 Messflüge mit dem Höhenforschungsflugzeug HALO durchgeführt. Damit wollen die beteiligten Wissenschaftler:innen bis Anfang Oktober den Einfluss des asiatischen Sommermonsuns auf das globale Klima untersuchen. Nach der ersten Kampagnenphase von Oberpfaffenhofen aus startet HALO jetzt zu Flügen über den Pazifik.

Weitere Informationen

24.08.2023 Max-Planck-Insitut für Meteorologie

Wenn Neptun mit Dominosteinen spielt: Wie der Südliche Ozean die globale Rückkopplungsstärke des Klimawandels steuert

In einer Studie von Kang et al. wird eine neue Hypothese für die anomale Verlangsamung der durchschnittlichen globalen Oberflächenerwärmung zwischen 1979 und 2013 aufgestellt. Die Wissenschaftler*innen schlagen vor, dass die beobachtete Abkühlung des Südlichen Ozeans, die oft mit La-Niña-ähnlichen Trends der Meeresoberflächentemperatur im Pazifik in Verbindung gebracht wird, während dieser Zeit teilweise zu einer negativeren globalen Rückkopplungsstärke des Klimawandels beigetragen haben könnte, die die globale Erwärmung reduziert. Dieser Effekt sollte in gekoppelten globalen Atmosphäre-Ozean-Klimamodellen berücksichtigt werden, da er sich auf die Projektionen des künftigen Klimawandels auswirkt.

Weitere Informationen

18.08.2023 Leibniz-Zentrum fuer Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Muencheberg

„Book a Scientist“ – virtuelles Speeddating mit der Wissenschaft

Bei „Book a Scientist" haben alle Neugierigen und Wissensdurstigen am 12. September 2023 die Chance, sich 25 Minuten lang mit einer Expertin oder einem Experten der Leibniz- Gemeinschaft auszutauschen und alles zu fragen, was sie schon immer zu ihrem Lieblingsthema wissen wollten. Über 100 Forschungsthemen stehen zur Auswahl. Auch das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) wird durch zwei Forschende vertreten.

Weitere Informationen

16.08.2023 Forschungszentrum Jülich

Neues Video: PHILEAS - Forschungsflugzeug HALO untersucht den Transport von Treibhausgasen und Aerosolen

In diesem Video wird die Forschungskampagne PHILEAS (Probing High Latitude Export of Air from the Asian Summer Monsoon) vorgestellt, die im Sommer 2023 von einem Team von Atmosphärenforscher:innen durchgeführt wird. Die Kampagne zielt darauf ab, den Transport von verschmutzten Luftmassen aus dem asiatischen Monsun in Südostasien bis in die untere Stratosphäre über Europa zu untersuchen und seine Auswirkungen auf das globale Klima und Wetter zu verstehen.

Weitere Informationen

15.08.2023 Max-Planck-Insitut für Meteorologie

Sarah M. Kang zur neuen Direktorin am Max-Planck-Institut für Meteorologie ernannt

Sarah M. Kang wird am 15. August 2023 neue Direktorin am Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M). Sie stößt vom Department of Urban and Environmental Engineering des Ulsan National Institute of Science and Technology (UNIST) in Südkorea, wo sie eine Professur innehat, zum MPI-M.

Weitere Informationen

10.08.2023 Forschungszentrum Jülich

Messgerät made in Jülich: Mit ARCADE ins All

Ende Juli startete erfolgreich eine indische Trägerrakete in den Weltraum. An Bord war der Satellit ARCADE („Atmospheric Coupling and Dynamics Explorer"). ARCADE enthält ein innovatives Fernerkundungsgerät, das Expert:innen des Forschungszentrums Jülich und der Bergischen Universität Wuppertal gemeinsam entwickelten. Erste Messdaten werden Ende des Jahres erwartet. Mit ihrer Hilfe sollen unter anderem neue Erkenntnisse zum Klimawandel gewonnen werden.

Weitere Informationen

07.08.2023 TROPOS

Unterwegs für PHILEAS: Forschungsflugzeug HALO untersucht den Transport von Treibhausgasen und Aerosolen über dem Pazifik

Pressemitteilung des Forschungszentrums Jülich und der Johannes Gutenberg-Universität ...

Weitere Informationen